Doppelausstellung zum Thema Mensch

Doppelausstellung zum Thema Mensch!

Die erste Ausstellung 2019 in der Galerie im Alten Bau in Geislingen ist eine Doppelausstellung; es werden im Rahmen der Reihe „Die Darstellung des Menschen“ expressive, figurative Plastiken von Tim David Trillsam und ausdrucksvolle Porträtmalereien von Doris Vogel gezeigt.
Tim David Trillsam, geboren 1985 in Geislingen/Steige, erlernte die klassische Bildhauerei an der Fachschule für Holzbildhauerei des Berchtesgadener Landes. Nach seinem Abschluss studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart Freie Kunst. Der seit 2013 freischaffende Künstler ist vor allem durch seine ausdrucksstarke und eigenständige Formsprache erfolgreich. Er erhielt folgende Preise: 2013 den Kunstpreis Stadt Hollfeld, 2011 den Sonderpreis des Crailsheimer Kunstwettbewerbs, 2010 den Förderpreis Berchtesgadener Land, 2008 den Förderpreis der Fachschule Berchtesgadener Land; Tim David Trillsam hat an zahlreichen Ausstellungen weltweit teilgenommen. Seine Arbeiten finden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.
Doris Vogel, geboren 1988 in Weingarten, studierte von 2008 bis 2013 Kunsterziehung (Malerei/Grafik) bei Gustav Kluge und Jonas Burgert an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, 2011 erhielt sie das Reisestipendium der Freunde der AdBK; 2013/14 wurde sie für das Aufbaustudium Freie Kunst bei Gustav Kluge und Marcel van Eeden ausgewählt. Von 2013 bis 2016 schloss sie ein Germanistikstudium am KIT Karlsruhe an. Für Doris Vogel ist der Ausgangspunkt für eine Arbeit immer eine ungewöhnliche Begegnung. In der Stille, die sich im Atelier zwischen der Malerin und ihrem Gegenüber einstellt, wird der Mensch greifbar. Er öffnet sich, breitet sich aus, nimmt Raum in Anspruch. Ungeahntes tritt zutage. Was auch immer das ist, nimmt die Künstlerin feinsinnig auf und nähert sich dann mittels Form und Farbe an das Wahrgenommene an.
Die Ausstellung wird am 3. Februar 2019 um 11.00 Uhr eröffnet. Roland Funk, Vorsitzender des Kunst- und Geschichtsvereins Geislingen, wird begrüßen und Stefan Renner, Ausstellungsleiter des Kunst- und Geschichtsvereins Geislingen, in die Ausstellung einführen. Im Rahmen der Eröffnung wird es auch eine Lesung durch den bekannten Schauspieler Michael Kranz (Tatort, Das weiße Band,…), der auch auf einem Porträt Vogels zu sehen sein wird, geben.

Die Ausstellung kann bis zum 3. März dienstags bis sonntags von 14.00 – 17.00 Uhr besucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.